Hilfsnavigation
Volltextsuche
Volltextsuche
Titelbild Samstag_auf_dem_Festival © Friederike Riechmann
Seiteninhalt

Veranstaltungen


< Oktober 2020 * >
KWMoDiMiDoFrSaSo
40       01 02 03 04
41 05 06 07 08 09 10 11
42 12 13 14 15 16 17 18
43 19 20 21 22 23 24 25
44 26 27 28 29 30 31  

Suchergebnis (4 Veranstaltungen)

Alternativbild
05.11.2019 bis 30.11.2019
Der Tarnname der Nationalsozialisten für die vollständige Ermordung der Jüdinnen und Juden im Generalgouvernement, heutiges Ostpolen. Die Ausstellung wurde von der Gedenkstätte Majdanek zum 70. Jahrestag der "Aktion Reinhardt" erstellt. Sobibor ist neben Belzec und Treblinka einer jener vergessenen Orte dieser sogenannten Aktion. In den Jahren 1942 bis 1943 wurden mehr als 1,5 Millionen Menschen in der »Aktion Reinhardt« ermordet, darunter 50.000 Sinti und Roma. Allein in Sobibor wurden 170.000 aus ganz Europa deportierte Juden und Jüdinnen wurden direkt nach ihrer Ankunft ermordet. Der Häftlingsaufstand und das Nahen der Roten Armee beendeten das Morden dort. Der Prozess gegen Iwan Demjanjuk, ein ehemaliger ukrainischer Wachmann, erzeugte Aufsehen und war u.a. Anlass, eine Auseinandersetzung mit den weniger bekannten Vernichtungslagern anzuregen. Das Wissen über die Geschehnisse verdanken wir dem Zeugnis der wenigen Überlebenden, die Täter zogen es vor zu schweigen. Die Ausstellung wird begleitet durch die Installation »a place of murder and the sky is blue« der Bielefelder Künstlerin Raphaela Kula. Öffnungszeiten St. Simeonis Di. bis Sa. 11-17 Uhr ... weiterlesen
Interner Link zur Veranstaltung: Infovortrag
22.11.2019
Vortrag in der Klinik HolsingVital GmbH: »Gesunde Ernährung« Beginn 14.00 Uhr. HolsingVital GmbH, Brunnenallee 3, Pr. Oldendorf-Bad Holzhausen. Kostenbeitrag: 5,00 ¤, mit Gästekarte 2,00 ¤. ... weiterlesen
Interner Link zur Veranstaltung: Kartenspielabend
22.11.2019
Interner Link zur Veranstaltung: Wir sind die Neuen, Komödie im Neuen Theater
22.11.2019
Komödie nach dem gleichnamigen Film. Die drei Alt-68er Anne, Johannes und Eddi (Claudia Rieschel, Siegfried Kadow, Winfried Glatzeder) - alle im Rentenalter - beschließen, ihre alte Hippie-WG wieder aufleben zu lassen und ziehen nach mehr oder weniger erfolgreichen Jahren wieder zusammen. Doch mit der Studenten-WG einen Stock höher kommt es immer wieder zu Konflikten, denn die Jungen fühlen sich von den Alten zunehmend in ihrer Ruhe gestört. Verkehrte Welt! ... weiterlesen
Seite: 1