Hilfsnavigation
Volltextsuche
Volltextsuche
Titelbild Samstag_auf_dem_Festival © Friederike Riechmann
Seiteninhalt

< August 2022 * >
KWMoDiMiDoFrSaSo
31 01 02 03 04 05 06 07
32 08 09 10 11 12 13 14
33 15 16 17 18 19 20 21
34 22 23 24 25 26 27 28
35 29 30 31        

Eröffnung des Kultur-Containers durch Bürgermeister Marko Steiner und Vortrag »Quo vadis, Preußen?« des Stadt- und Landeshistorikers Sebastian Schröder

Nach der Eröffnung des Kultur-Containers durch Bürgermeister Marko Steiner erfahren Sie in seinem Vortrag »Quo vadis, Preußen?" Wissenswertes zur preußischen Geschichte Oldendorfs von Stadt- und Landeshistoriker Sebastian Schröder. Die Eröffnungsveranstaltung wird durch Anja Vehling (Klarinette) und Matthias Menzel (Klavier), aus dem Dozententeam der Musikschule Preußisch Oldendorf musikalisch umrahmt.

28.09.2021
18:30 Uhr
Sekundarschule in Preußisch Oldendorf, Offelter Weg 21
Preußisch Oldendorf

Preußisch Oldendorf – schon der Name unserer Stadt beweist, wie eng die örtliche Geschichte mit derjenigen Preußens verbunden ist. Überall im Stadtgebiet finden sich daher Zeugnisse einer annähernd drei Jahrhunderte währenden preußischen Vergangenheit. Nach dem Zweiten Weltkrieg verkündeten die Alliierten im Jahr 1947 allerdings das Ende dieses Staates. Deshalb muss kritisch gefragt werden: Was bleibt von der dreihundertjährigen Geschichte Preußens in Westfalen? Warum beschäftigen wir uns noch heutzutage mit preußischer Historie?

Antworten zu diesen Fragen liefert der Stadt- und Landeshistoriker Sebastian Schröder M. A. vom Institut für vergleichende Städtegeschichte der Universität Münster in seinem Vortrag, in dem er den Zuhörerinnen und Zuhörern zugleich wegweisende Epochenwenden der Stadtgeschichte Preußisch Oldendorfs vorstellt.

Bei allen Kultur-Container-Veranstaltungen ist der Eintritt frei!