Hilfsnavigation
Volltextsuche
Volltextsuche
Titelbild Samstag_auf_dem_Festival © Friederike Riechmann
Seiteninhalt

Veranstaltungen


< Mai 2022 * >
KWMoDiMiDoFrSaSo
17             01
18 02 03 04 05 06 07 08
19 09 10 11 12 13 14 15
20 16 17 18 19 20 21 22
21 23 24 25 26 27 28 29
22 30 31          

Suchergebnis (8 Veranstaltungen)

Interner Link zur Veranstaltung: NaturGarten mit KunstObjekten | Garten Wasels
11.06.2022
Tag der Gärten und Parks in Westfalen-Lippe und im Mühlenkreis »Seit den wunderbaren Schöpfungstagen schläft der Gott. Wir sind sein Schlaf« - diese Rilke-Verse sind Leitgedanke des zwei Hektar großen Gartens. Ein Refugium rund um ein Fachwerkhaus von 1839. Über 4000 Vogelschutzgehölze, im Sommer oft unscheinbar, schaffen Lebens- und Ruheräume. Teichanlage, Obstwiese, ein Labyrinth: Alles lädt ein die Langsamkeit zu entdecken - und die Kunst. Skulpturen und Objekte - u.a. von Wunderlich, Meinecke, Ruoff, Höller, Rehling und Tonschek sowie Bildhauerarbeiten der Shona-Kultur gehen eine Symbiose mit der Landschaft ein und warten auf Entdeckung. Bitte keine Hunde. Öffentliches WC auf dem Dorfplatz, Eiscafé Alte Kantorei Levern im Stiftsort Levern (5 km). Führungen auch ganzjährig für Gruppen ab 8 Personen nach telefonischer Anmeldung. www.niedermehnen.de ... weiterlesen
Interner Link zur Veranstaltung: Hortus Quercuum | Drei-Zonen-Garten von Familie Fenne
11.06.2022
Ein »Hortus« (lat. für Garten) vereint die Grundsätze des Naturgartens und der Permakultur und unterstützt den Erhalt der Artenvielfalt in der Tier- und Pflanzenwelt. In Stemwede-Haldem entsteht seit 2017 der »Hortus Quercuum« (Garten der Eichen). Mit der Einteilung in die drei Bereiche Puffer-, Hotspot- und Ertragszone folgt er dem Hortus-Konzept: die Pufferzone mit einheimischen Sträuchern umschließt den Garten und ist Lebensraum und Nahrungsquelle für zahlreiche Wildtiere. Die vielfältige Hotspot-Zone aus Blumenwiesen und Steinlandschaften mit mehrjährigen Stauden und Kräutern bietet Insekten Nahrung. Die Ertragszone sorgt mit Gemüseanbau auf humusreichem Boden für ökologische Lebensmittel. Zum Hortus gehört auch die angrenzende, neu angelegte Streuobstwiese mitsamt einem Bauerngarten und weiterer Naturmodule. In den Jahren der Umgestaltung wurde der Hortus gleich zweimal beim bundesweiten Pflanzwettbewerb der Initiative "Deutschland summt" in Berlin prämiert. Getränke gegen Spende, Bitte keine Hunde ... weiterlesen
Interner Link zur Veranstaltung: NaturGarten mit KunstObjekten | Garten Wasels
12.06.2022
Tag der Gärten und Parks in Westfalen-Lippe und im Mühlenkreis »Seit den wunderbaren Schöpfungstagen schläft der Gott. Wir sind sein Schlaf« - diese Rilke-Verse sind Leitgedanke des zwei Hektar großen Gartens. Ein Refugium rund um ein Fachwerkhaus von 1839. Über 4000 Vogelschutzgehölze, im Sommer oft unscheinbar, schaffen Lebens- und Ruheräume. Teichanlage, Obstwiese, ein Labyrinth: Alles lädt ein die Langsamkeit zu entdecken - und die Kunst. Skulpturen und Objekte - u.a. von Wunderlich, Meinecke, Ruoff, Höller, Rehling und Tonschek sowie Bildhauerarbeiten der Shona-Kultur gehen eine Symbiose mit der Landschaft ein und warten auf Entdeckung. Bitte keine Hunde. Öffentliches WC auf dem Dorfplatz, Eiscafé Alte Kantorei Levern im Stiftsort Levern (5 km). Führungen auch ganzjährig für Gruppen ab 8 Personen nach telefonischer Anmeldung. ... weiterlesen
Interner Link zur Veranstaltung: Hortus Quercuum I Drei-Zonen-Garten von Familie Fenne
12.06.2022
Ein 'Hortus' (lat. für Garten) vereint die Grundsätze des Naturgartens und der Permakultur und unterstützt den Erhalt der Artenvielfalt in der Tier- und Pflanzenwelt. In Stemwede-Haldem entsteht seit 2017 der 'Hortus Quercuum' (Garten der Eichen), der mit der Einteilung in die drei Bereiche Puffer-, Hotspot- und Ertragszone dem Hortus-Konzept folgt: die Pufferzone mit einheimischen Sträuchern umschließt den Garten und ist Lebensraum und Nahrungsquelle für zahlreiche Wildtiere; die vielfältige Hotspot-Zone aus Blumenwiesen und Steinlandschaften mit mehrjährigen Stauden und Kräutern bietet Insekten Nahrung; und schließlich sorgt die Ertragszone mit Gemüseanbau auf humusreichem Boden für ökologische Lebensmittel. Zum Hortus gehört auch die angrenzende, neu angelegte Streuobstwiese mitsamt einem Bauerngarten und weiterer Naturmodule. In den Jahren der Umgestaltung wurde der Hortus gleich zweimal beim bundesweiten Pflanzwettbewerb der Initiative "Deutschland summt" in Berlin prämiert. Öffnungszeiten: 11:00 bis 18:00 Uhr ... weiterlesen
Interner Link zur Veranstaltung: Hortus Quercuum I Drei-Zonen-Garten von Familie Fenne
26.06.2022
Ein 'Hortus' (lat. für Garten) vereint die Grundsätze des Naturgartens und der Permakultur und unterstützt den Erhalt der Artenvielfalt in der Tier- und Pflanzenwelt. In Stemwede-Haldem entsteht seit 2017 der 'Hortus Quercuum' (Garten der Eichen), der mit der Einteilung in die drei Bereiche Puffer-, Hotspot- und Ertragszone dem Hortus-Konzept folgt: die Pufferzone mit einheimischen Sträuchern umschließt den Garten und ist Lebensraum und Nahrungsquelle für zahlreiche Wildtiere; die vielfältige Hotspot-Zone aus Blumenwiesen und Steinlandschaften mit mehrjährigen Stauden und Kräutern bietet Insekten Nahrung; und schließlich sorgt die Ertragszone mit Gemüseanbau auf humusreichem Boden für ökologische Lebensmittel. Zum Hortus gehört auch die angrenzende, neu angelegte Streuobstwiese mitsamt einem Bauerngarten und weiterer Naturmodule. In den Jahren der Umgestaltung wurde der Hortus gleich zweimal beim bundesweiten Pflanzwettbewerb der Initiative "Deutschland summt" in Berlin prämiert. Öffnungszeiten: 11:00 bis 18:00 Uhr ... weiterlesen
Interner Link zur Veranstaltung: Musikalische Andacht : Soli Deo Gloria
26.06.2022
Musikalische Andacht in Gedenken an Ernst- Friedrich Berning, 53 Jahre lang Organist in der Dielinger St. Marienkirche. Herzliche Einladung an alle, die Ernst- Friedrich kannten und schätzten. Im Rahmen dieser Feierstunde erinnern einige seiner Weggefährten an seine Musik, seine Texte, Gedichte und Worte. ... weiterlesen
Interner Link zur Veranstaltung: Töpferei Sundern | Gartenausstellung
27.08.2022 bis 28.08.2022
Das weitläufige Gelände des alten Hofes in Stemwede-Sundern wird seit 2014 von den freischaffenden Künstlern Kathinka Luckmann und Gerd Lammers belebt und gestaltet. Dabei entsteht so nach und nach ein größeres Gesamtkunstwerk, das sich harmonisch in die Landschaft einfügt. Den Garten könnte man am ehesten als einen Permakultur-Garten bezeichnen: neben zahlreichen insektenfreundlichen Blühflächen, Staudenbeeten, einer Obstwiese mit alten Sorten und einem Bauerngarten mit Gemüse, Kräutern, Blumen und Beeren gibt es auch zahlreiche alte Haustier-Rassen zu sehen. Auf dem gesamten Gelände befinden sich zahlreiche Skulpturen und Keramik-Objekte, die sich wie selbstverständlich in das Geschehen integrieren. Seit 2020 stehen in diesem kleinen Naturparadies auch zwei Tiny-Häuser, ein Tipi und eine große Outdoor-Küche für Urlaubsgäste bereit. Die Keramik-Ausstellung in der geräumigen Deele wird auch geöffnet sein. Kaffee und Kuchen, angeleinte Hunde erlaubt ... weiterlesen
Interner Link zur Veranstaltung: NaturGarten mit KunstObjekten & Trödelmarkt | Garten Wasels
27.08.2022 bis 28.08.2022
»Seit den wunderbaren Schöpfungstagen schläft der Gott. Wir sind sein Schlaf« - diese Rilke-Verse sind Leitgedanke des zwei Hektar großen Gartens. Ein Refugium rund um ein Fachwerkhaus von 1839. Über 4000 Vogelschutzgehölze, im Sommer oft unscheinbar, schaffen Lebens- und Ruheräume. Teichanlage, Obstwiese, ein Labyrinth: Alles lädt ein die Langsamkeit zu entdecken - und die Kunst. Skulpturen und Objekte - u.a. von Wunderlich, Meinecke, Ruoff, Höller, Rehling und Tonschek sowie Bildhauerarbeiten der Shona-Kultur gehen eine Symbiose mit der Landschaft ein und warten auf Entdeckung. mit kleinem Trödelmarkt »Gegen das Verschwinden der Dinge« Zum Saisonende veranstalten die Garten-Frauen der Dorfgemeinschaft Niedermehnen einen Trödelmarkt im NaturGarten mit KunstObjekten. Den BesucherInnen wird Nützliches, Schönes, Praktisches, Selbstgemachtes und Dekoratives für Drinnen und Draußen angeboten, damit die Dinge nicht verschwinden, sondern weiterleben. Bitte keine Hunde. Öffentliches WC auf dem Dorfplatz, Eiscafé Alte Kantorei Levern im Stiftsort Levern (5 km). www.niedermehnen.de ... weiterlesen
Seite: 1