Hilfsnavigation
Volltextsuche
Volltextsuche
Rathaus Stemwede - Altes Amtshaus © Copyright: Oliver Lange (Oldenburg 2014)
Seiteninhalt
29.06.2021

gustav-Infostand am E-Center (2. + 3. Juli)

In der Gemeinde Stemwede sollen die letzten Lücken im Glasfasernetz geschlossen werden. Der Internetanbieter gustav möchte den Vollausbau starten, wenn das Interesse an Glasfaseranschlüssen groß genug ist. Aus diesem Grund kommt das gustav-Team am Freitag und Samstag (2. + 3. Juli 2021) nach Levern zum E-Center Hartmann, um über die Pläne zu informieren, Kunden zu beraten und Hilfestellung beim Ausfüllen der Vertragsunterlagen zu geben.

Mindestens 60 Prozent der insgesamt 2.800 Haushalte, die in Stemwede für dieses Projekt infrage kommen, müssen einen Vorvertrag abschließen, damit gustav in der Gemeinde loslegt. Großer Vorteil für die Kunden ist, dass sie sich die Baukosten für den Hausanschluss sparen, da diese von gustav getragen werden. Die Chance für Stemwede ist groß, auf diese Weise den Komplettausbau eines Glasfaserversorgungsnetzes zu realisieren. Bürgermeister Kai Abruszat hatte deshalb im Vorfeld auch alle bisher noch nicht glasfaserversorgten Haushalte angeschrieben.

Wer Fragen zum aktuellen Glasfaserangebot hat, sich über die Produkte informieren möchte oder auch Vertragsunterlagen braucht oder direkt abgeben möchte, dem wird am Freitag und Samstag in Levern geholfen. Das gustav-Team wird Freitagnachmittag etwa zwischen 15 und 19 Uhr und Samstagvormittag zwischen 9 und 13 Uhr am E-Center Hartmann vor Ort sein. Für Fragen können Sie sich aber auch direkt an gustav Internet wenden: telefonisch unter 0511 / 9999 8036 (Mo.-Fr. 8-18 Uhr) oder per Mail an info@gustavinternet.de.