Hilfsnavigation
Volltextsuche
Seiteninhalt

ZWAR Pickert essen bei Karin

Der Star des Abends hieß "July" beim Pickertessen bei Karin in Levern

Wer sich für Kochen interessiert, der wird beim Studieren von Pickertrezepten feststellen:
Kartoffeln, Mehl, Eier und Salz müssen sein, Milch, Sahne, Schmand oder Gewürze können sein und die ganz freie Auswahl hat man beim "Dazu".
Ich liebe den Pickert mit Butter, Zucker und frischem Apfelmus. Unsere Tochter liebt ihn mit Rübenkraut. Aber auch mit Zimtzucker oder nobel mit geräuchertem Lachs; es ist alles möglich und immer schmeckt er wunderbar.
Karin hat gesagt: "Ich backe mal Pickert (das mache ich nämlich immer bei den Mühlentagen) und dann lade euch alle zu uns nach Hause ein."
Karin aus Brockum hat dann sofort angeboten: dann spendiere ich die fertig geriebenen Kartoffeln von meiner Arbeitsstelle. Es waren wirklich zwei große Eimer.
Mein Angebot ist frisch gekochtes Apfelmus, denn unser Baum trägt dieses Jahr viele köstliche Äpfel.
Also zu 17 Uhr ab nach Levern City. Die Nachbarin grüßt freundlich: "Ach, kommen sie zum Pickertessen, dann guten Appetit und einen schönen Abend." Wirklich, es duftet schon vor der Haustür, und Karin hat seit 9 Uhr Unmengen großer und kleiner Pickert gebacken.
In der guten Stube sind die Tische gedeckt und dann sind wir 16 Mann auch schon komplett und das Schmausen beginnt. Es schmeckt uns allen wunderbar und wir genießen es , verwöhnt zu werden. Schwarzer Kaffee ist dazu das ideale Getränk.
Und wer ist July? Seit 4 Wochen gehört die kleine Hundedame zur Familie. Sie ist eine Mischung aus Mops und Beagle. Sie ist klein, hat kullerrunde große Augen, ist richtig neugierig auf uns alle und liebt es gestreichelt zu werden. Oh, hat sie ein schönes Hundeleben jetzt bei Karin. Die Zwingerzeiten sind vorbei und ihr kleines Hundeherz kann aufblühen.
Wir haben einen gesegneten Appetit und verdrücken richtige Mengen. Hmmmm, so lecker.
Bei Alster, Wasser, Bier besprechen wir dann noch unsere nächsten Pläne.
Für die Stadtführung am Freitag, den 9.11. in Espelkamp haben sich schon viele angemeldet und es wird bestimmt ein cooler ( hoffentlich nicht kalter) Nachmittag. Die Berlinfahrt in 2019 bedarf noch vieler Antworten auf die vielen Fragen, nach NL wollen nur die Gendigs und die Krögers, dann gibt es noch einen Nachmittag zum Thema Handysicherheit, und es gibt Interesse, zusammen mit dem Sozialverband einen Erste-Hilfe-Kurs zu belegen. Außerdem freuen wir uns auch, wenn das Life House wieder einmal die Polizei einlädt zum Thema" Neue Regeln im Straßenverkehr".
So, liebe Karin. Du hattest eine tolle Idee, uns alle einzuladen. Es war so lecker und gemütlich bei dir. Ganz herzlichen Dank dafür. Das war auch eine Riesenarbeit. Wahrscheinlich warst du am nächsten Tag ganz k.o.

Kontakt

Antje Pieper »
Altes Amtshaus
Buchhofstraße 17
32351 Stemwede

Telefon: +49 5745 78899 931
Fax: +49 5745 78899 180
E-Mail oder Kontaktformular