Hilfsnavigation
Volltextsuche
Seiteninhalt

Einfach mal ausprobieren

Es ist schon fast Ende Mai. So wie alle Gruppen und Vereine sind wir im Corona‑Dornröschenschlaf und haben uns seit März nicht mehr getroffen. Das ist schade, aber auch richtig und klug.

Die Regeln erlauben es, daß wir ab jetzt mit Abstand radeln und wir wollen auch keine Kaffeepause machen.

Also einfach mal mit wenigen Leuten eine Probefahrt machen. Los geht es in Wehdem. Natürlich hat einer die geniale Idee, einen Umweg über den Dielinger Klei zu machen. Unter dem Aspekt  „Besuche die schönsten Plätze Norddeutschlands“ ist das ja voll zu verstehen. Aber wir, die erst in Dielingen City dazukommen wollen, warten und warten und warten…. Muss wohl auch mal sein.

Dann über Lemförde und Brockum ins Oppenweher Moor. Unterwegs  macht ein Fremder auf unsere Bitte ein Gruppenfoto. Und ich muß schon sagen: diese Distanzbilder 2020 haben ihren besonderen Charme. Vorbei an riesigen Erdbeerfeldern geht es nach Oppenwehe. In der Bäckerei Rehburg kaufen wir eine Kleinigkeit (natürlich mit Schnutenpulli), die wir draußen verzehren. Das ist nicht nur gesünder, sondern auch richtig, weil wir den Himmel im Blick haben. Und der wird ganz schön dunkel. Also zack, zack und ab nach Hause. Dort kommen die Klamotten auf die Leine und eine heiße Dusche weckt wieder die Lebensgeister.

Unser Fazit: mittlerweile sind wir alle diszipliniert. Wir halten Abstand, haben unsere Masken ständig dabei und informieren uns über den aktuellen Coronastand. So können wir in diesem Sommer wieder radeln.

Kontakt

Antje Pieper »
Amtshaus
Buchhofstraße 17
32351 Stemwede-Levern

Telefon: +49 5745 78899 931
Fax: +49 5745 78899 180
E-Mail oder Kontaktformular