Gemeinde Stemwede

Schnellmenü

Inhaltsbereich

Freiwillige Feuerwehr der Gemeinde Stemwede

Feuerwehr

Entstehung

Das Feuerlöschwesen, einst eine nachbarliche Selbstschutzgemeinschaft, ist im Laufe der Zeit über Spritzenmannschaften und Pflichtfeuerwehren das geworden, was sie heute ist - eine Gemeinschaft von Gleichgesinnten, die freiwillig bereit sind, in Not geratenen Mitmenschen zu helfen.

So ist auch die Entstehung des Feuerwehrwesens in der Gemeinde Stemwede zu sehen. Aus den Spritzenmannschaften und Turnerfeuerwehren wurden die Freiwilligen Feuerwehren gegründet. Die Gründung der ersten Freiwilligen Feuerwehr im Bereich der Gemeinde Stemwede erfolgte im Jahre 1922 in Dielingen. In den folgenden Jahren folgten die Löschgruppen Levern und Haldem.

Nach der Gebietsneuordnung wurden die Ämter Dielingen-Wehdem und Levern zur Großgemeinde Stemwede mit 13 Ortsteilen zusammen gefasst. Somit wurden auch die bis dahin bestehenden Amtslöschverbände Dielingen-Wehdem und Levern zu einem gemeinsamen Gemeindeverband zusammengeschlossen. Diesem Gemeindeverband gehören die Löschgruppen Dielingen, Drohne, Haldem, Arrenkamp, Westrup, Wehdem, Oppendorf, Oppenwehe, Sundern, Levern, Niedermehnen, Twiehausen und Destel an. Die ehemals 13 selbständigen Wehren sind als Löschgruppen alle erhalten geblieben.
 
Klicken Sie hier um auf die Seiten der Freiwilligen Feuerwehr Stemwede zu gelangen!